Leaders in pipes & parts

Dirk Caffa, Stahlarbeiter

Dirk Caffa ist ein echter Fachmann. Jemand, für den Stahl keine Geheimnisse hat, ein Experte, der nach Zeichnung arbeiten kann. Und wenn er auch erst gerade mal ein Jahr bei VandeGrijp arbeitet, ist Dirk kein Newcomer. ‘Ich arbeite hier schon seit Jahren als Stahlarbeiter auf Leiharbeitsbasis – und alles in allem arbeite ich schon zwanzig Jahre im Stahlgeschäft.’

Bei der Produktion von Flanschrohren und Sonderbauteilen erledigt Dirk die ganzen Vorarbeiten. Er setzt die Konstruktion mit kleinen Schweißnähten zusammen und schafft so die Grundlage für die nachfolgenden, größeren Schweißarbeiten. ‘Man muss Zeichnungen lesen können, und man muss sich Zeit nehmen, alles zu berücksichtigen. Stahl vergibt keine Fehler; man hat nur wenig Spielraum, und daher muss man es auf Anhieb richtig machen.’

Enormes Stück Arbeit
Wie die meisten seiner Kollegen nennt auch Dirk den Blue Hammer als eines seiner liebsten Projekte. ‘Eine Rammvorrichtung, um Stahlpfähle in den Meeresboden einzurammen ‒ wann hat man zur Herstellung solcher Bauteile schon mal die Gelegenheit? Zu dritt haben wir das Teil in vier Monaten zusammengebaut. Es war ein enormes Stück Arbeit, aber wir haben es zusammen hingekriegt. Es ist toll, wenn man sieht, was man gemeinsam alles schaffen kann.’

Weiterentwickeln
VandeGrijp spezialisiert sich weiter. Die Aufgaben werden Tag für Tag komplexer, und von den Mitarbeitern wird immer mehr abverlangt. Dirk sieht der Entwicklung vertrauensvoll entgegen. ‘Alles, was wir heute machen, habe ich gut im Griff. Zusammen mit dieser Firma will ich mich weiterentwickeln, denn was gut ist für VandeGrijp, ist auch gut für mich.’ Außer seiner Tätigkeit im Stahlbau erscheint Dirk es erstrebenswert, auch die Rohrfertigung kennenzulernen. ‘Wenn ich mal nichts zu tun haben sollte, kann ich dort prima aushelfen.’